Künstler

Vetere, Giovanni

1940 geb. in Kalabrien. Entstammt einer bäuerlichen Großfamilie mit 11 Geschwistern; 1957 verläßt er den Süden Italien´s und zieht nach Turin und Mailand; 1959 übersiedelt er als „Gastarbeiter“ nach Deutschland um dem Militärdienst zu entgehen; 1972 beginnt er als Autodidakt zu malen; 1973 Beginn seiner Ausstellungstätigkeit; Seither unzählige Einzel – und Gruppenausstellungen in Deutschland, Italien, Schweiz, Holland, USA. Vertreten auf internationalen Kunstmessen wie Art Cologne, Art Basel, Art Miami, Art Expo-New York u.a. Vetere hat eine ganz eigenständige, unverwechselbare Malweise, man erkennt seine Werke – ob Bilder oder Skulpturen sofort. Seine Wurzeln liegen eindeutig in der süditalienischen Großfamilie, einfügen – Fleiß – Solidarität – Geborgenheit – Hierachiebewußtsein aber auch Durchsetzungskraft – all dies ist in seinen Werken gegenwärtig. Seine Bilder sind realistisch / abstrakt von starker Intensität und entstehen zum großen Teil in einer von Vetere entwickelten Fresco-Technik. Hierbei werden reine Farbpigmente, von äußerster Leuchtkraft, in einer nur ihm bekannten Weise gemischt und auf den Bildträger aufgespachtelt. Skulpturen entstehen aus Holz, Stein und Eisen.



Anzeige: Alle 3 Ergebnisse